WP RETAIL PLANNING

Die richtige Ware zur richtigen Zeit am richtigen Ort anbieten. Wer das kann, ist erfolgreich.

Voraussetzung hierfür ist eine effektive Flächenplanung im Vorfeld und eine hohe Reaktionsfähigkeit im In-Season-Management. Am Markt begegnen Händler der hohen Sortimentsdynamik im Fashionbereich und immer anspruchsvolleren Kunden.

All diese Herausforderungen können mit Hilfe der WP Retail Planning Lösung erfolgreich bewältigt werden.

Durch Bestückung von modularen Verkaufsflächen mit Sortimentsbausteinen, kann die Planungskomplexität reduziert werden ohne die lokalen Kundenbedürfnisse zu vernachlässigen. Grundlage jeder Sortimentsplanung sind die gesetzten Umsatzziele aus der Limitplanung. So werden sowohl die Profitabilität der Flächen als auch eine attraktive Sortimentsgestaltung garantiert.

WP Retail Planning ist das kluge Planungs- und Steuerungsinstrument für den Modeeinzelhandel.

Es schafft die Verknüpfung von Analytik und Kreativität.

WP Retail Planning ist ein vollintegriertes Modul innerhalb von WP FashionAX und kann zusammen mit diesem erworben werden. Das WP Retail Planning Modul komplettiert das Retail Modul des WP FashionAX Standards, das die operativen Prozesse eines Handelsunternehmens unterstützt. Zusammen decken diese beiden Module die kompletten Erfordernisse eines Fashion Retailers, von der Planung, über den Verkauf, bis zur Abverkaufsanalyse, ab.

Walter & Partner hat den Microsoft Dynamics AX Standard durch sein WP Retail Planning Modul ergänzt. Branchenspezifische Funktionen für die Flächenplanung und das In-Season-Management wurden implementiert.

Das Modul WP Retail Planning bietet dabei folgende Funktionen:

  • Zentrale Planung: mandantenübergreifend und für alle Flächen
  • Finanzorientierte Planung: Umsatzplanung als Basis der Limitplanung
  • Effiziente Planung: Zusammenfassung der Flächen zu Flächenclustern, Bestückung der Flächencluster mit Sortimentsbausteinen
  • Aktuelle Planung: kontinuierlicher Abgleich von Soll-Ist-Daten im In-Season-Management
  • Integrierte Planung: Nutzung der Strukturen des Moduls Einzelhandel zur Sortimentsplanung, automatisierte Übertragung der Planungsergebnisse in die AX Planungsmodule
  • Flexible Planung: mehrere Planungsversionen sind möglich, Planungsprofile sind individuell konfigurierbar
  • Organisierte Planung: klare Zuständigkeiten durch Berechtigungen und Workflowfunktionen

Das Microsoft Dynamics AX Modul Einzelhandel bietet dabei folgende Funktionen:

  • Omni-Channel-Management: Die Kanäle Ladengeschäfte, Online-Shop und Call-Center werden über das Einzelhandelmodul gesteuert und greifen auf eine Datenbank zu.
  • Zentrale Steuerung: Preis- und Abschriftenmanagement, Storeadministration, Mitarbeitersteuerung und Sortimentsbildung für alle Kanäle zentral steuerbar
  • Integrierte Logistik: Umlagerungsmechanismen auf Filial- und Unternehmensebene zur Erst- und Nachversorgung, Lagerbestände sind kanalübergreifend sichtbar
  • Effektives CRM: eine zentrale Datenbank für Kundenstammdaten, flexible und kanalübergreifende Gestaltung der Loyalty-Programme
  • POS-Kassensystem: zentrale Einrichtung von Kassenprofilen, zentrales Management von Bezahlmethoden, Anbindung eines fremden Kassensystems möglich
  • Intelligente Auswertungen: effektives BI-Tool im Einzelhandelsmodul möglich
  • Flächenbewirtschaftung optimieren
  • Einsatz der Open-to-Buy-Limits optimieren
  • Effektive Sortimentsgestaltung / -planung
  • Abschriften senken
  • Bestände optimieren
  • Stock-Out-Situationen vermeiden
  • Bestellungen optimieren 
  • Schnelle Reaktion auf Bedarfsschwankungen
  • Alle wichtigen KPIs auf einen Blick